Buchungsinformationen

Mit einem Klick auf "Buchen" öffnet sich unser Buchungsformular. Hier werden Sie Schritt für Schritt durch den Buchungsprozess geleitet und können Optionen wie "Anzahl der Personen", "Einzel- oder Doppelzimmer" auswählen und ihre persönlichen Daten eintragen.
Zahlungsmodalitäten
Wir erheben von unseren Kunden keine Anzahlungen. Der Reisepreis ist gut zwei Wochen vor Reisebeginn per Überweisung zu entrichten. Die entsprechenden Informationen zu Zahlungsziel und Bankverbindung erhalten Sie mit der Reisebestätigung, der auch ein vorgefertigter Überweisungsträger beiliegt.
Stornoschutz
Um Unwägbarkeiten und Eventualitäten im Hinblick auf eventuell anfallende Stornokosten abzusichern, empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung. Detaillierte Informationen erhalten Sie mit Ihrer Reisebestätigung nach Anmeldung.
Sitzplätze
Für unsere Katalogreisen werden die Sitzplätze grundsätzlich in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Sollten Sie einen speziellen Wunsch haben, sprechen Sie uns gerne darauf an und wir werden versuchen, diesen Wunsch für Sie umzusetzen. Wer also früh bucht, hat die besten Chancen!
SERVICE HOTLINE: 02686 980610
Top

AGB/Reisebedingungen

AGB / Reisebedingungen der Firma Bischoff Touristik GmbH & Co. KG

1. Abschluss des Reisevertrages
Mit der Anmeldung bietet der Kunde dem Reiseveranstalter den Abschluss eines Reisevertrages verbindlich an. Die Anmeldung kann mündlich oder fernmündlich erfolgen, muss dann jedoch schriftlich durch den Reiseveranstalter bestätigt werden. Eventuelle Nebenabreden und Sonderwünsche müssen in der Reisebestätigung schriftlich erfasst sein. Zu einer schriftlichen Reisebestätigung ist der Reiseveranstalter nicht verpflichtet, wenn es sich um eine kurzfristige Buchung weniger als sieben Werktage vor Reisebeginn handelt.

 

2. Zahlung
a) Nach Abschluss des Reisevertrages sind 10 % des Reisepreises zu zahlen.
b) Der Restbetrag ist ca. 14 Tage vor Reisebeginn Zug um Zug gegen Aushändigung des Sicherungsscheines nach § 651 k BGB zu zahlen.
c) Vertragsabschlüsse innerhalb zwei Wochen vor Reisebeginn verpflichten den Reisenden zur sofortigen Zahlung des gesamten Reisepreises gegen Aushändigungdes Sicherungsscheines im Sinne der § 651 k BGB.

 

3. Unsere Leistungen
a) Unsere vertraglichen Leistungen richten sich nach der verbindlichen Leistungsbeschreibung (Katalog/ Zeitungsanzeige) sowie der Reisebestätigung.
b) Nebenabreden, besondere Vereinbarungen, vereinbarte Sonderwünsche des Reisenden sind in die Reiseanmeldung / Reisebestätigung mit aufzunehmen. AufZiffer 1 der Reisebedingungen wird Bezug genommen.

 

4. Leistungsänderungen
a) Änderungen und Abweichungen einzelner Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Reisvertrages, die nach Vertragsabschluss notwendig werden und vom Reiseveranstalter nicht wider Treu und Glauben herbeigefügt wurden sind nur gestattet, soweit die Änderungen oder Abweichungen nicht erheblich sind undden Gesamtzuschnitt der Reise nicht beeinträchtigen.
b) Eine zulässige Änderung einer wesentlichen Reiseleistung hat der Reiseveranstalter dem Reisenden unverzüglich nach Kenntnisnahme vom Änderungsgrund zuerklären.
c) Im Fall der erheblichen Änderung einer wesentlichen Reiseleistung kann der Reisende vom Vertrag zurücktreten oder stattdessen die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen anderen Reise verlangen, wenn der Veranstalter in der Lage ist, eine solche Reise ohne Mehrpreis für den Reisenden aus seinem Angebot anzubieten.

 

5. Rücktritt durch den Kunden
a) Nach dem jederzeit möglichen Rücktritt ist der Reisende verpflichtet, pauschal folgende Entschädigung zu zahlen:
– bis 30 Tage vor Reisebeginn 10 % des Gesamtreisepreises, mindestens 30,- Euro pro Person.
– ab 29. Tag bis 22. Tag vor Reisebeginn 20 % des Gesamtreisepreises, mindestens 50,- Euro pro Person.
– ab 21. Tag bis 7. Tag vor Reisebeginn 40 % des Gesamtreisepreises, mindestens 60,- Euro pro Person.
– ab 6. Tag bis 1 Tag vor Reisebeginn 60 % des Gesamtreisepreises, mindestens 90,- Euro pro Person.
Tag der Abreise oder Nichterscheinen des Reisenden 90 % des Gesamtreisepreises, mindestens 90,- Euro pro Person. Musical- und Eintrittskarten bleiben hiervon unberührt und werden grundsätzlich zu 100 % berechnet.
b) Maßgebend für den Lauf der Fristen ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei uns; die Dauer der Übermittlung ist daher einzukalkulieren. Der Rücktritt muss schriftlich erfolgen.

 

6. Änderungen auf Verlangen des Reisenden
a) Verlangt der Reisende nach Vertragsabschluss Änderungen oder Umbuchungen, berechnet der Reiseveranstalter eine Bearbeitungsgebühr von pro Person 20,- Euro. Ab dem 29. Tag vor Reisebeginn wird jede Umbuchung wie ein Rücktritt mit nachfolgender Neuanmeldung behandelt.
b) Eine nachträgliche Änderung Ihrer gebuchten Zustiegsstelle ist nur bis zum 22. Tag vor Abreise kostenfrei möglich. Ab dem 21. Tag bis zum 7. Tag vor Reisebeginn erheben wir eine Gebühr von 5,- Euro pro gebuchte Person und geänderter Zustiegsstelle ohne Ausstellen einer neuen Reisebestätigung. Ab dem 6. Tag bis zum Abreisetag akzeptieren wir keine Änderungen mehr. Wir übernehmen keine Haftung für Fehler, welche durch die Änderung Ihrer Zustiegsstelle entstehen.

 

7. Ersatzreisende
a) Der Reisende kann sich bis zum Reisebeginn durch einen Dritten ersetzten lassen, sofern dieser den besonderen Reiseerfordernissen genügt und seinerTeilnahme nicht gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen entgegenstehen.
b) Der Reisende und der Dritte haften dem Reiseveranstalter als Gesamtschuldner für den Reisepreis
c) Der Reisende und der Dritte haften dem Reiseveranstalter als Gesamtschuldner für die Teilnahme durch den Dritten entstehende Mehrkosten, regelmäßigpauschaliert und ohne weiteren Nachweis auf 20,- Euro.

 

8. Mindestteilnehmerzahl
a) Ist in den Reisebedingungen des Reiseveranstalters ausdrücklich auf eine Mindestteilnehmerzahl hingewiesen, so kann der Reiseveranstalter erklären, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht und die Reise nicht durchgeführt wird.
b) Eine Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen muss bei allen Reisen der Fa. Bischoff Touristik gewährleistet sein.
c) Der Reiseveranstalter wird dem Reisenden die Erklärung unverzüglich nach Kenntnis der nicht erreichten Teilnehmerzahl zugehen lassen.
d) Der Reisende kann die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen Reise verlangen, wenn der Reiseveranstalter in der Lage ist eine solche Reise ohne Mehrpreis für den Reisenden aus seinem Angebot anzubieten.
e) Der Reisende hat sein Recht dem Reiseveranstalter gegenüber unverzüglich nach Zugang der Erklärung des Reiseveranstalters geltend zu machen.
f) Macht der Reisende nicht von seinem Recht Gebrauch, so ist der von dem Reisenden gezahlte Betrag unverzüglich zurückzuerstatten.

 

9. Gerichtsstand
a) Der Reisende kann den Reiseveranstalter an dessen Firmensitz verklagen.
b) Für Klagen des Reiseveranstalters gegen den Reisenden ist der Wohnsitz des Reisenden maßgebend, es sei denn, dass die Klage sich gegen Kaufleute oder Personen richtet, die nach Abschluss des Vertrages Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt haben oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. In diesen Fällen ist der Firmensitz des Reiseveranstalters maßgebend.

 

10. Unwirksamkeit von einzelnen Bestimmungen
Die Unwirksamkeit von einzelnen Bestimmungen begründet grundsätzlich nicht die Unwirksamkeit des Reisevertrages im Übrigen.

 

11. Einreisebestimmungen
In vielen Ländern gibt es verschiedene Einreisebestimmungen. Über diese hat sich der Reisende vor Reiseantritt zu informieren und dafür Sorge zu tragen, dass der gültige Personalausweis, Reisepass bzw. Visum auch mitgeführt wird. Für eine Zurückweisung an der Grenze aufgrund eines fehlenden bzw. ungültigen Dokumentes, übernehmen wir keinerlei Haftung. Eine Rückerstattung der aufgrund dieser Tatsache nicht in Anspruch genommenen Reiseleistungen kann nicht erfolgen.

 

12. Preislegung
Die bei unseren Reisen angegebenen Preise verstehen sich bei dem Zeitpunkt der Drucklegung / Anzeigenschaltung geltenden Tarifbestimmungen und Kursen. Bei Abweichungen bleiben Preisänderungen vorbehalten.

 

13. Programmabweichungen

Vom Hoteleinkauf bis zum Prospektversand oder Zeitungsanzeige als auch bis zur Abreise können sich kleine, für das Programm nicht nachhaltige und den Leistungsumfang nicht beeinflussende Änderungen ergeben. Alle Angaben zu unseren Reisen entsprechen dem Stand bei Drucklegung. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.

 

Veranstalter:
Bischoff Touristik GmbH & Co. KG
Mehrener Straße 8
57635 Fiersbach
Tel.: 0 26 86 – 980 610